Antholz 2013 – Andi sagt Verfolgungswettkampf ab

Servus Miteinander,
 
schade dass auch der WC in Antholz nicht ganz so gelaufen ist wie ich es mir erwünscht habe. Nachdem ich mich echt wieder viel besser gefühlt habe und ich im Sprint mit Platz 4 nur um 7 Zehntel das Podium verfehlt habe, hat mich doch wieder eine Grippe erwischt. Am Abend hatte mich noch auf die Verfolgung gefreut und war sicher dass dort etwas drin ist, aber dann bin ich mitten… in der Nacht mit Bauchschmerzen und Schüttelfrost aufgewacht.
 
Am nächsten Tag wurde es noch schlimmer und am Abend hatte ich bereits 39 Grad Temperatur und es ist mir wirklich sehr schlecht gegangen. Heute geht es schon etwas besser und ich hoffe bald wieder ins Training einsteigen zu können und ich mich ordentlich in Ruhpolding auf die Wm in Nove Mesto vorbereiten kann. Der Zeitpunkt war ja gottseidank noch eher günstig , weil ich dafür jetzt noch über 2 Wochen Zeit habe.
 
Viele Grüsse,
 
Andi